Projekte der Eine-Welt-Gruppe in Sri Lanka

Hope Centre · Bandarawela
22 behinderte Kinder und Jugendliche leben im „Hope Centre“. Sie bekommen Unterweisungen in den Fertigkeiten des täglichen Lebens, selbstständiger Hygienepflege und in schulischen Grundkenntnissen.

Förderprogramm · Bandarawela
120 Kinder erhalten einmal pro Woche zusätzlichen Unterricht in Lesen, Schreiben und Englisch sowie eine Mahlzeit.

Teeplantage · Uduwela
150 Kinder von Arbeiter/-innen der Teeplantage bekommen einmal pro Woche zusätzlichen Englischunterricht und eine Mahlzeit.

Patenschaften · Kandy und Bandarawela
Paten/Patinnen übernehmen die Schulkosten für momentan 70 Kinder (Schulgeld, Bücher, Schulkleidung, evtl. Zusatzunterricht). Auch Sie können ab 210 Euro pro Jahr Pate/Patin werden.
 

Ihre Unterstützung für Kinder in Sri Lanka

Sri Lanka ist ein Inselstaat im Indischen Ozean, auf dem 20,65 Mio. Menschen leben. Ein Großteil davon lebt in Armut und hat kaum Zugang zu Bildung. Wichtigste Amtssprache ist Singhalesisch (auch „Sinhala“) und wird von 16 Mio. Menschen gesprochen. Nur 10% der Einwohner/-innen Sri Lankas sprechen fließend Englisch. Die englische Sprache ist neben den Amtssprachen die wichtigste Alltagssprache und Verwaltungssprache. Zur Ausübung eines qualifizierten Berufes sind Englischkenntnisse unabdingbar.

Die Menschen in Sri Lanka müssen wissen, dass sie verlässlich und langfristig Hilfe aus Dreieichenhain erhalten. Die Eine-Welt-Gruppe möchte dafür mit Ihrer finanziellen Unterstützung sorgen.

Ihre Spenden kommen den Projekten ohne Abzug zugute. Zur Finanzierung der Projekte in Sri Lanka werden jährlich etwa 30.000 Euro benötigt.

Dieser Betrag setzt sich zusammen aus …
• Ihren Spenden,
• Kollekten von Gottesdienst-Besucher/-innen,
• Verkaufserlösen aus fairem Handel,
• Beiträgen der Paten/Patinnen,
• Gaben aus der Erntedanksammlung.